Dienstleistungen der TKI rund um den Bau und Betrieb von Breitbandnetzen im Rahmen des Bundesförderprogramms

Im Rahmen des 2015 verabschiedeten Bundesförderprogramm Breitbandausbau wird sowohl der Neubau als auch der Ausbau von Breitbandnetzen gefördert, um ein flächendeckendes NGA-Netz in ganz Deutschland zu erreichen. Dafür müssen jedoch eine Vielzahl von Förderauflagen insbesondere im Bereich der Netzdokumentation erfüllt werden. Die TKI unterstützt Sie bei all diesen Aufgaben.

Errichtung und Projektüberwachung

Egal ob Sie als privatwirtschaftlicher Auftragnehmer (Wirtschaftlichkeitslückenmodell) oder öffentlich-rechtlicher Zuwendungsempfänger (Betreibermodell) den Ausbau des Breitbandnetzes vornehmen bzw. beauftragen wollen, die TKI übernimmt für Sie sowohl die Ausstattung von Leerrohren mit Glasfaserkabeln, Tiefbauarbeiten und die Verlegung von Leerrohren als auch die Errichtung von Verzweigern.

Zudem haben wir in den letzten drei Jahrzehnten bei einer Vielzahl von Projekten den Ausbau als neutraler Partner professionell überwacht und dokumentiert. Wir sind Spezialisten für die Kontrolle der zweckgebundenen Verwendung von Fördermitteln und Erstellung ggf. notwendiger Verwendungsnachweise.

Netzdokumentation

Gemäß Abschnitt E Nr. 3 der Förderrichtlinie i.V.m. § 8 NGA-RR müssen die im Rahmen dieses Förderprogramms errichteten Netzinfrastrukturen dokumentiert werden. Diese Dokumentationspflicht kann Ihnen die TKI entweder als Dienstleistung abnehmen oder Sie können Ihr Netz mithilfe unserer benutzerfreundlichen Software Network Explorer for Telecommunication NET selbst dokumentieren bzw. vom Netzbetreiber dokumentieren lassen. Wenden Sie sich bei Fragen zur unserer Softwarelösung NET an Frau Uta Krombholz oder Herrn Marcus Fuchs.